So, 22. April 2018

Fußball ruft

23.03.2018 09:43

Usain Bolt bei Dortmund: „Schnell ist er schon“

Achtfacher Leichtathletik-Olympiasieger Bolt trainierte am Donnerstag erstmals in Dortmund unter Peter Stöger und Manfred Schmid. Am Vortag hatte er sich schon bei einem Promi-Hallenkick in Basel neben Fußball-Legenden wie Diego Maradona, Roberto Carlos und Christian Karembeu mit dem Ball versucht, noch dazu unter den strengen Augen von Manchester-United-Coach José Mourinho. 

Am Donnerstag hörte Usain Bolt auf das Kommando von Trainer Peter Stöger und dessen „Co“ Manfred Schmid. Bei Eiseskälte. Mit dickem Schal, Haube und Handschuhen. Der Sprintstar machte nämlich sein Versprechen wahr und absolvierte ein erstes „Warm-up“ beim deutschen Bundesligaklub Borussia Dortmund.

Nach dem Schmid dem Leichtathletik-Helden ein gutes Fußball-Zeugnis ausstellte: „Man sieht schon, dass er kicken kann, aber natürlich fehlt ihm da einiges. Vor allem hat er bemerkt, dass Fußball ein ganz anderer Sport ist, besonders was die Bewegungsabläufe anbelangt.“ Eines stellte Dortmunds Co-Trainer allerdings fest: „Schnell ist er schon“, schmunzelte Schmid.

Dabei absolvierte Bolt am Donnerstag erst einmal Passübungen und ein Spiel vier gegen vier. Quasi als „Warm-up“ für den heutigen großen Auftritt bei Borussia Dortmund, bei dem ein Medienrummel garantiert ist.  Der Weltrekordler über die 100 und 200 Meter und achtfache Olympiasieger ist voller Vorfreude: „BVB, mach dich bereit für Freitag“, twitterte der 31-jährige. Bolt hat bereits wiederholt den Wunsch geäußert, eine Karriere als Profi-Fußballer starten zu wollen: „Ich möchte das wirklich machen und sehen, wie weit ich komme.“

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
5:0-Sieg im Finale
Cup-Erfolg! Barca schießt Sevilla aus dem Stadion
Fußball International
Gespräch mit Wohlfahrt
Fans stinksauer! Dicke Luft bei der Wiener Austria
Fußball National
2:1 gegen Tottenham
Partie gedreht! Manchester United im FA-Cup-Finale
Fußball International
Heroische St.Pöltner
Mattersburg rettet Punkt in der letzten Sekunde!
Fußball National
Duell mit Leverkusen
BVB-Gala! Özcan pariert Elfer, aber Stöger jubelt
Fußball International
Duell um Europa
Spätes LASK-Traumtor! Dämpfer für die Austria
Fußball National
Desolater Heimauftritt
2:5-Klatsche: Hasenhüttl rüttelt RB-Spieler wach!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden