Do, 26. April 2018

Gegen Knezevic

22.03.2018 15:02

Marcos Nader kehrt bei „Bounce Fight Night“ zurück

Am 7. April ist es soweit: Österreichs Profi-Boxer Marcos Nader ist wieder zurück im Ring. Nach dreieinhalb Jahren Pause ist der Kampf gegen den Serben Darko Knezevic mehr als nur ein Test.   

„Bounce Fight-Night“ heißt der größte Box-Event seit Jahren in Wien, im Zuge dessen der österreichische Superstar und ehemalige europäische Gürtel-Besitzer Marcos Nader auftritt. Der 28-Jährige (im Bild unten in der Mitte) ist der Hauptakt an einem Abend in der Albert-Schultz-Halle, an dem neben Nader große europäische Boxer zu sehen sein werden, wie der bulgarische Olympia-Bronzemedaillengewinner Tervel Pulev, der Bruder von Bulgariens Superstar Kubrat Pulev (im Bild unten rechts).

Wie Nader krone.at gegenüber erklärte, ist für ihn der Kampf gegen den Serben Knezevic ein wichtiger Termin, das lang erwartete Comeback. Nach einer langwierigen Ellbogen-Verletzung gewann er wieder seine Motivation zurück. Er trainierte in den letzten Jahren mit dem Team seines Bruders (im Bild links) und sah viele neue Talente auftauchen (unten im Bild), was ihn auch zur Rückkehr bewegte.

Auch für Laien
Neben dem großen Kampf zwischen Nader und Knezevic steht auch das Duell Tervel Pulev gegen den Ungarn László Pénzes auf dem Programm. Ein Spaß für alle Box-Fans ist garantiert in der „Bounce Fight Night“ in der Albert-Schultz-Halle, wo 2000 Zuschauer erwartet werden. Am Nachmittag dürfen auch Amateure mitkämpfen und auch solche, die noch nie im Leben im Ring gestanden sind, aber einmal das Boxen ausprobieren wollen.

Tamas Denes
Tamas Denes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden