Mi, 25. April 2018

Filmreife Romanze

23.03.2018 05:55

Im Schlafzimmer mit Meghan Markle und Prinz Harry

So geht es bei Meghan und Harry im Schlafzimmer zu: Wir haben die ersten Bilder des Films zur royalen Romanze.

Die Hochzeit von Briten-Prinz Harry und Schauspielerin Meghan Markle in der St George’s Chapel von Schloss Windsor am 19. Mai wird das royale TV-Ereignis des Jahres. Getoppt könnte es nur durch die Verfilmung „Harry & Meghan: The Royal Love Story“ werden, die bereits eine Woche vor der Hochzeit über die Bildschirme flimmern wird.

Zwei Stunden dauert die Romanze vom ersten Kennenlernen über die Zeit, in der sie eine Fernbeziehung führten, bis hin zur Bekanntgabe der Verlobung im November 2017.

Auch Lovestory von William und Kate wurde verfilmt
Bestens gecastet wurden dabei die beiden Hauptdarsteller, Newcomer Murray Fraser und Parisa Fitz-Henley, die dem royalen Paar zum Verwechseln ähnlich sehen. Wie es sich anfühlt, die eigene Romanze auf der Leinwand serviert zu bekommen, darüber können sich Harry und Meghan bei ihrer nächsten Verwandtschaft erkundigen: Auch die Lovestory von Prinz William und Kate Middleton wurde ebenfalls von dem US-Sender Lifetime verfilmt und zwei Wochen vor deren Trauung ausgestrahlt.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden