Fr, 27. April 2018

Ab 6. April

22.03.2018 09:13

Neue ORF-Show: „Meine Mama kocht besser als deine“

Mama schafft an, Kind kocht: In österreichischen Familien ist das wohl eher Seltenheit, in der neuen ORF-Show „Meine Mama kocht besser als deine“ ist es Programm. In acht Folgen werken ab 6. April (ORF 2, 20.15 Uhr) Töchter und Söhne auf Kommando der Mütter (ein Vater ist auch dabei) in der Studioküche. Starkoch Konstantin Filippou gibt den Juror, Katharina Straßer die Moderatorin.

Die Kandidaten bekommen vorgegeben, was gekocht wird. Der Nachwuchs muss das dann zubereiten - auf Zuruf der Mutter. Die Zeit dafür ist knapp bemessen, und über das Resultat befindet Filippou. Das tut er ziemlich „streng“, attestierte ihm Straßer bei einem Pressetermin am Rande der Aufzeichnungen am Mittwoch.

Ihm sei eben etwa „der Garpunkt sehr wichtig“, auch die Organisation in der Küche, sagte der Angesprochene. Filippou zeichnet zudem für die Auswahl der Gerichte verantwortlich, basierend auf Vorschlägen der Kandidaten aus ganz Österreich.

Naturgemäß viel Hausmannskost, auch „Klassiker, die jeder Koch können muss“, sind dabei. Mitunter schaffen es die Töchter und Söhne, ihn zu überraschen, zumindest einmal kam ihm ein „Wow“ über die Lippen. „Ich finde, dass die Kandidaten wirklich auf zack sind.“

„Halbwegs essbar“
„Es war immer etwas auf dem Teller, das halbwegs essbar war“, beruhigt Sendungsverantwortlicher Stefan Zechner. Neben dem kulinarischen Aspekt interessiert ihn bei dem Lizenzformat (Original: „My Mum Cooks Better Than Yours“ von FremantleMedia) vor allem der familiendynamische: „Wie kommunizieren die beiden?“

Manchmal laut, offenbar. „Es geht wirklich irrsinnig zu“, berichtet Straßer. „Auch das Publikum macht voll mit.“ Sie habe in ihrer Rolle als „Spielleiterin“ eine „irrsinnige Gaudi“, bedauert aber manchmal, dass sie den Kandidaten in verzweifelten Minuten nicht helfen darf.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden