Sa, 21. Oktober 2017

Zickenkrieg brutal

21.10.2009 14:17

Ex-„GNTM“-Zicke Tessa: Attacke mit Pfanne auf Kollegin

Bei den „Topmodels“ fliegen schon wieder die Fetzen – und das, obwohl derzeit gar keine „Germany’s Next Topmodel“-Show läuft. Doch Ex-Kandiatin Tessa Bergmeier ist offenbar immer für ein Skandälchen zu haben. Und so musste die Polizei ausrücken, weil sie im Rahmen der neuen ProSieben-Show „Die Topmodel-WG“, die im Frühjahr über die Bildschirme flimmern wird, Mitbewohnerin Sarah Knappik (im Bild) mit einer Pfanne attackiert haben soll.

In der letzten „GNTM“-Staffel, die schließlich die süße Sara Nuru gewann, hatte die 20 Jahre alte Tessa von Beginn an für Aufregung gesorgt. Mal unterstellte sie Kollegin Ira, sie schamlos zu kopieren, dann wieder legte sie sich mit allen Kandidatinnen und auch der Jury an. Rausgeflogen ist sie übrigens, weil sie den Juroren um Heidi Klum versteckt den Stinkefinger zeigte. Was ihr aber zum Verhängnis wurde: Eine Kamera bekam die Geste sehr wohl mit...

Nun scheint die 20-Jährige auch in der im Frühjahr 2010 startenden ProSieben-Show „Die Topmodel-WG“ ein Garant für Einschaltquoten zu werden. Wie die „Bild“ berichtete, sollen sich Tessa und Sarah (ebenfalls ehemalige „GNTM“-Kandidatin) beim Kochen so gestritten haben, dass Tessa ihrer Mitbewohnerin eine heiße Bratpfanne hinterher warf.

„Ich habe sie angezeigt. Ich hatte große Angst“
Die 23-jährige Sarah habe der Polizei die Situation folgendermaßen geschildert: „Tessa ist total ausgeflippt! Wir standen in unserer Model-WG in der Küche, haben in einer großen Pfanne Spätzle gemacht. Tessa war den ganzen Tag schon zickig, wir sind dann erst mit Worten aneinandergeraten. Sie wurde ziemlich ausfällig, hat mir schlimme Worte an den Kopf geworfen. Ich war so sauer, habe mehr aus Spaß mit einer Tomate und Gurke nach ihr geworfen. Tessa nahm das wohl als Kampfansage. Sie nahm die heiße Pfanne, drohte und schwang das Ding. Als sie mich nicht erwischte, warf sie die kiloschwere Pfanne hinter mir her. Ich habe sie angezeigt. Ich hatte große Angst.“ Tessa hatte laut „Bild“ zu den Vorwürfen nichts zu sagen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).