Mo, 20. November 2017

Mini-PDA

19.11.2002 11:19

Palm fürs Handgelenk

Der PC am Handgelenk wird Realität: Fossil entwickelt eine Armbanduhr mit Palm-Funktionen. Mit einem Blick aufs Handgelenk können Termine, E-Mails oder Nachrichten gelesen werden. Sogar der Web-Zugang über die Uhr könnte möglich werden.
Palm hat ein Lizenzabkommen mit dem UhrenherstellerFossil geschlossen. Wie Palm auf der Comdex in Las Vegas bekanntgab, wird Fossil einen Palm OS-Organizer für das Handgelenkentwickeln. Erste Prototypen wurden bereits auf der Comdex präsentiert.Der kleinste Palm-PC am Markt namens "Wrist PDA" soll bis zurJahresmitte 2003 auf den Markt kommen.
 
Der PDA mit dem Aussehen einer Armbanduhr wird überdie typischen Organizer-Funktionen wie Kalender, Adressbuch, Notizbuchsowie To-Do-Liste verfügen und soll alle Anwendungen PalmOS unterstützen. Das Gerät wird nach ersten Angabenvon Palm und Fossil über einen beleuchteten Touchscreen sowieeinen kleinen, ins Armband integrierten Griffel für die Eingabeverfügen. Der Datenaustausch ist nur über die integrierteInfrarotschnittstelle möglich. Der Arbeitsspeicher soll eineKapazität von 2 MB erreichen. Als Betriebssystem ist PalmOS 4.1 vorgesehen.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden