Mo, 23. April 2018

Olympia-Kandidat

19.03.2018 17:18

Turin denkt an Bewerbung für Winterspiele 2026

Nach der Absage Südtirols könnte eine andere Region Italiens in den Bewerbungsprozess um die Olympischen Winterspiele 2026 einsteigen! Denn die Bürgermeisterin von Turin, Chiara Appendino, sandte kürzlich einen Brief mit einer entsprechenden Absichtserklärung an das Nationale olympische Komitee nach Rom. Ein Bewerbungsschreiben an das Internationale Olympische Komitee müsste bis Ende März abgeschickt werden.

Das wird Graz, das nach einem Beschluss des Gemeinderates gemeinsam mit Schladming sowie weiteren Orten in Österreich und Bayern antreten will, zeitgerecht erledigen. Vier weitere Städte - Calgary (Kanada), Stockholm, Sion (Schweiz) und Sapporo (Japan) - haben bereits Workshops mit dem IOC absolviert. Die Entscheidung über den Gastgeber der Olympischen Winterspiele und der Paralympics 2026 fällt im September 2019 bei der IOC-Session in Mailand.

Apropos: Auch Mailand selbst zeigt offenbar Interesse, als Gastgeber von Winterspielen zu fungieren. Bürgermeister Giuseppe Sala schrieb laut der Nachrichtenagentur ANSA vergangene Woche auf Facebook, eine Kandidatur müsse jedoch aus der Entscheidung des Nationalen olympischen Komitees (CONI) und der Regierung entstehen. Bis dies geschehe, werde sich Mailand ruhig verhalten.

CONI-Präsident Giovanni Malago wird am Dienstag in Lausanne Gespräche mit dem IOC führen. „Wir haben viele Möglichkeiten, aber wir brauchen eine klare Einschätzung. Es wäre paradox, die falsche Karte zu spielen“, sagte Malago laut ANSA in einem Interview mit Radio 2. Turin war zuletzt 2006 Gastgeber der Winterspiele. Laut Bürgermeisterin Appendino will man in den kommenden Monaten prüfen, ob die Voraussetzungen einer Bewerbung, wie etwa Nachhaltigkeit, gegeben sind.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
ÖSV-Adler hört auf
Ex-Tourneesieger Diehart beendet seine Karriere
Wintersport
Ronaldo abgelöst
Klare Nummer eins! So viel kassiert Lionel Messi
Fußball International
Sturm-Graz-Kicker
Röcher: Darts-Fan glaubt fix an den großen Wurf
Fußball National
Abschied nach 6 Jahren
Zlatko Junuzovic verlässt Werder Bremen im Sommer
Fußball International
Großer Andrang
Rekord! Marseille-Hexenkessel wartet auf Salzburg
Fußball International
Juve bangt um Scudetto
Auch Maradona flippt aus nach Napolis Sensation!
Fußball International
Nach RB-Klatsche
Droht Hasenhüttl jetzt sogar das Aus bei Leipzig?
Fußball International
Sebastian Kehl
Ex-Kapitän kehrt zu Stögers Dortmund zurück
Fußball International

Für den Newsletter anmelden