Di, 21. November 2017

Zug bis nach Prag

19.10.2009 15:49

Bürgerinitiative kämpft um „neue“ Thayatalbahn

Eine grenzüberschreitende Bürgerinitiative setzt sich derzeit mit Nachdruck für eine neue Thaytalbahn ein. Um die Verbindung, die über Umwege bis Prag reichen würde, wieder herzustellen, müsste lediglich ein rund vier Kilometer langes Bahnstück zwischen Waldkirchen und dem Grenzübergang Fratres (Bezirk Waidhofen an der Thaya) revitalisiert werden, so Egon Schmidt, Obmann des Vereins "Neue Thayatalbahn".

Nachdem Tschechien wie vereinbart die Eisenbahntrasse bis Slavonice erneuert habe, liege es an der österreichischen Seite, die mehrmals sowohl der Bevölkerung der Region, als auch gegenüber Vertretern der Tschechischen Republik gegebenen Versprechen umzusetzen, und die kleine Lücke des Eisenbahnnetzes "aus der Welt zu schaffen", so Schmidt.

Laut dem Obmann des Vereins "Neue Thayatalbahn" haben bereits mehrere private Betreiber ihr Interesse am Streckenbetrieb bekundet. Voraussetzung ist allerdings die Herstellung der Infrastruktur". Diese komme dabei wesentlich günstiger als die nach Freigabe der Straße für den Lkw-Schwerverkehr notwendigen Ortsumfahrungen.

"Rollt erst der Lkw-Verkehr, ist es zu spät", meinte Schmidt zum Hintergrund der Informationskampagne, die am vergangenen Samstag an einigen Orten im Waldviertel und im benachbarten Tschechien abgehalten wurde. Weitere Aktionen seien geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden