Do, 26. April 2018

Rotierende Knoten

19.03.2018 09:51

Diese Wasserrutsche ist nichts für schwache Nerven

Sie sieht aus wie ein sich drehender, überdimensionaler bunter Knoten. Als „SlideWheel“ bezeichnen seine deutschen Erbauer die erste rotierende Wasserrutsche der Welt, deren Prototyp seit Kurzem im Chimelong Water Park in der Stadt Guangzhou in der chinesischen Provinz Guangdong steht und am 1. April – kein Scherz – offiziell eröffnet wird.

Der Hersteller der 22 Meter hohen Attraktion - eine Kreuzung aus Rutsche und Riesenrad - verspricht ein „völlig neues Rutschvergnügen“. Rund eineinhalb Minuten dauert eine Fahrt durch das 140 Meter lange Röhrensystem. Durch die dynamischen und einzigartigen Bewegungen würden die Gäste, die in kreisrunden Reifen Platz nehmen, aber ein gefühlt doppelt so langes Rutscherlebnis haben, verspricht der Hersteller des „SlideWheel“.

Der wie ein Knoten aussehende Hauptteil der Anlage drehe sich zweimal pro Minute um die eigene Achse und biete durch unvorhersehbare Richtungswechsel einen außergewöhnlichen Rutschspaß mit bis zu 40 Stundenkilometern, so der in Bayern beheimatete Hersteller der innovativen Wasserrutsche, die wohl nichts für schwache Nerven ist.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden