Sa, 21. April 2018

Stöger-Nachfolger?

18.03.2018 07:09

Hammer! Hasenhüttl nun auch Kandidat bei Dortmund

Die Gerüchteküche in Deutschland brodelt. Nach dem enttäuschenden Aus von Borussia Dortmund in der Europa League gegen Red Bull Salzburg sehen einige deutsche Medien nur noch sehr geringe Chancen für Peter Stöger auf eine Vertragsverlängerung beim BVB. Die „Bild“ nennt bereits mögliche Nachfolger – unter anderem auch den Steirer Ralph Hasenhüttl, der derzeit bei RB Leipzig engagiert ist.

„Wenn man einen Vertrag über fünf Monate unterschreibt, desto mehr Spekulationen gibt es gegen Ende der Saison. Ich bin darauf eingestellt, dass der Vertrag endet, weil ich ihn so unterschrieben habe.“ Mit diesen Worten ließ Stöger nach dem Aus in der Europa League aufhorchen. Der Wiener glaubt bereits an ein Ende bei Dortmund im Sommer.

Laut Medienberichten sieht sich Dortmund auch bereits nach einem Nachfolger um. Laut „Bild“ soll Hasenhüttl, also ein weiterer Österreicher, ganz oben auf der Wunschliste stehen. Sein Vertrag in Leipzig läuft noch bis Sommer 2019. Mit seinem Spielstil soll er besser zu den Dortmundern passen. Hasenhüttl wurde in den letzten Wochen auch immer wieder als möglicher Nachfolger von Jupp Heynckes bei den Bayern genannt.

Neben Hasenhüttl sollen auch Frankfurt-Trainer Niko Kovac und Nizza-Coach Lucien Favre zum BVB-Favoritenkreis zählen. Leipzig spielt am Sonntag (18 Uhr) im Hit gegen die Bayern. Dortmund trifft am Sonntag (13.30 Uhr) auf Hannover 96. Das erste Spiel nach dem bitteren Aus gegen die Salzburger „Bullen“.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden