Mi, 25. April 2018

Fluglärm

16.03.2018 14:54

Düsenjets über der Grazer Innenstadt

Die Altstadt ist an sich nicht die Einflugschneise des Grazer Flughafens. Normalerweise wird die Murmetropole vom Süden her angeflogen. In letzter Zeit gibt es jedoch vermehrt Anrainerbeschwerden wegen Düsenjets, die im Tiefflug über die Grazer Innenstadt donnern.

Laut der Austro Control, die für den Flugverkehr im österreichischen Luftraum zuständig ist, sind diese Anflüge auf die Wetterbedingungen zurückzuführen. „In den vergangenen Tagen hat es teilweise konstante Südwindlagen gegeben“, erklärt der Sprecher der Austro Control, Peter Schmidt.

Dazu muss man wissen: Flugzeuge dürfen aus Sicherheitsgründen nur gegen den Wind landen. Wenn er, so wie in dieser Woche auch, aus südlicher Richtung bläst, „kommt Piste 17 zum Einsatz, wo der Anflug dann auch über das Grazer Stadtgebiet führt“, sagt Schmidt. Wenn es über ihren Köpfen donnert, können die Bewohner der City also nur eines tun: hoffen, dass der Wind dreht.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden