Mi, 25. April 2018

Dortmund draußen

15.03.2018 22:45

Deutsche beklagen „Horror-Auftritt gegen Ösis“

Vor dem Rückspiel hatten die lieben Freunde aus Deutschland Salzburg noch als „Dosen-Ösis“ verspottet. Am Donnerstagabend verstand die „Bild“ dann die Welt nicht mehr. Schon vor dem Abpfiff des Europa-League-Rückspiels in der Mozartstadt beklagte die Online-Plattform den Dortmunder „Horror-Auftritt gegen Ösis“. In der Tat: Das Ausscheiden just gegen einen österreichischen Klub kommt in der stolzen Fußball-Nation Deutschland einem Super-GAU gleich.

„Wie soll dieser BVB zwei Tore erzielen?“, jammerte die „Bild“ schon weit vor Abpfiff. Tatsächlich hätte Dortmund zumindest zwei Tore gebraucht, um die Aufstiegschancen zumindest am Leben zu erhalten. Bis auf eine kurze Drangperiode in der zweiten Halbzeit, in der Salzburg-Goalie Walke mehrmals stark rettete, war von der vermeintlichen schwarz-gelben Offensiv-Power nichts zu sehen. Viel zu harmlos, einfallslos, starr, behäbig.

Dortmund-Trainer Stöger tauschte zur Halbzeit - als Zeichen seiner Ratlosigkeit? - mit Mario Götze und Marco Reuse beide Edeltechniker aus, die allerdings in Halbzeit eins völlig harmlos geblieben waren. Gebessert hat sich dadurch im Spiel der Dortmunder wenig. Kaum Chancen, kaum Ideen, kaum zusammenhängende Aktionen. So wurde der „Horror-Auftritt“ perfekt. Und das Ausscheiden ebenso.

„Peinlich-Aus“, „Blamage“
Später, nach Abpfiff, legte die „Bild“ dann noch nach. Sie schrieb resümierend von einem „Peinlich-Aus“ und - in Riesen-Lettern - von einer „Blamage“. So nebenbei wird dieses internationale Aus Peter Stögers Karten im Vertragspoker nicht unbedingt verbessern ...

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden