Di, 24. April 2018

Im Linzer Süden

15.03.2018 15:42

LASK präsentiert Pläne für sein neues Stadion!

Der LASK hat sich entschieden: Das neue Stadion soll auf dem Tagerfeld am südlichen Stadtrand von Linz entstehen! Wie Präsident Siegmund Gruber am Donnerstag in Pasching mitteilte, soll es mit 16.500 Sitzplätzen auch für Länderspiele tauglich werden. Der Baubeginn ist für Frühsommer 2020 angedacht.

Derzeit ist der Bundesligist noch in Pasching einquartiert, wo er aber laut Pachtvertrag mit der Gemeinde bis 2022 ausziehen muss. Das aktuell landwirtschaftlich genutzte Tagerfeld liegt zwischen dem Pichlinger See, dem Tagerbach und der B1 im Süden von Linz. Auf einer Fläche von elf Hektar sollen 2,5 Hektar verbaut werden, auf dem restlichen Areal werden voraussichtlich 3.000 bis 3.500 Parkplätze entstehen, meinte der Präsident. Für den Standort habe die günstige Verkehrsanbindung an S-Bahn und Westautobahn gesprochen.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie die Highlights der jüngsten LASK-Heimpartie!

Noch im März wolle man die strategische Umweltprüfung einleiten, das Vorverfahren für eine UVP. 23 Millionen Euro werde der LASK für den Neubau inklusive Grundstückserwerb aufbringen. Die gesamte Grobkostenschätzung betrage laut Gruber 45 Millionen Euro. „Die Finanzierungsfrage stellt sich aber jetzt nicht. Wenn es so weit ist, wollen wir bei der Stadt anklopfen“, ergänzte er. Denn es gibt derzeit keinen Plan, wie das Stadion aussehen soll. Die Ausschreibung ist noch nicht erfolgt.

Auch im ÖVP-FPÖ-Arbeitsübereinkommen des Landes Oberösterreich gibt es ein Bekenntnis zu einer Fußballarena im Zentralraum. Landeshauptmannstellvertreter Michael Strugl (ÖVP), zuständig für Sport, geht davon aus, „dass der Verein noch heuer Projektunterlagen vorlegen wird, um sie für die Behördenverfahren einzureichen. Dann muss geprüft werden, ob das Projekt genehmigungsfähig ist. Erst dann kann es auch Finanzierungsgespräche geben.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
70-jährig gestorben
Frankreich trauert um Ex-Teamchef Henri Michel
Fußball International
Großes Rätselraten
Hebel am Lenkrad: Trickst Ferrari-Star Vettel?
Motorsport
Vor CL-Halbfinale
Bayern-Training ohne Alaba: Fehlt er gegen Real?
Fußball International
EL-Hit gegen Marseille
„Über 60.000 Anfragen“: „Bullen“-Arena ausverkauft
Fußball International
„Gestrandeter Wal“
Freundin von Englands Shootingstar übel beleidigt
Fußball International
Kurioser Zwischenfall
Drei Spieler verletzen sich bei einem Torschuss
Fußball International

Für den Newsletter anmelden