Sa, 16. Dezember 2017

Noch große Schäden

17.10.2009 10:31

Der Wintereinbruch trifft die Hagelopfer im Flachgau schwer

Der frühe Wintereinbruch stellt die Hagelopfer in Lamprechtshausen, Bürmoos und Dorfbeuern wieder vor große Herausforderungen. Bürgermeister Adolf Hinterhauser aus Dorfbeuern: "Geschätzte 20 Prozent der Dächer werden heuer sicher nicht mehr fertig. Allerdings: Wohnhäuser haben Priorität und wir schauen, dass nicht so dringende Reparaturen erst im Frühling gemacht werden."

Ähnlich die Situation in Bürmoos, wo zum Beispiel Thomas Österbauer in diesen Tagen täglich sein angeschlagenes Dach kontrolliert: "Ich schaue genau, ob Wasser eindringt. So lange das nicht der Fall ist, sollen die Dachdecker erst zu akuteren Fällen fahren, sonst schaffen die das nie", so der Hausbesitzer.

Ein Viertel der Schäden muss in Lamprechtshausen erst repariert werden. Unter anderem hat es dort den Kindergarten schlimm getroffen (Bild). "Der Betrieb ist gesichert, bei uns muss niemand frieren", versichert aber Ortschef Hans Griessner.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden