Mi, 23. Mai 2018

30.000 Fans kommen

14.03.2018 19:00

Das sind die besten Wege zum Stadion

Salzburg ist im Fußball-Fieber! 29.520 Fans werden heute im EM-Stadion von 2008 ihre Teams aus Salzburg und Dortmund beim Europa-League-Spiel lautstark unterstützen. Es soll ein wahres Fußballfest werden – mit Ausschreitungen wird nicht gerechnet. 1500 Anhänger aus Dortmund kommen in die Mozartstadt.

Die Bilder waren erschreckend und blieben den Salzburgern im Kopf. Am 27. Februar 2014 machten über 1000 Fußball-Fans aus Amsterdam die Innenstadt unsicher. Sie blockierten den Rudolfskai, brannten bengalische Feuer ab und sorgten auf ihrem Marsch zum Stadion nach Wals-Siezenheim für Furcht und Schrecken bei den Verkehrsteilnehmern. Sogar über Autos, die im Stau standen, „spazierten“ die holländischen Fans.

Solche Aktionen werden heute nicht erwartet. Der harte Kern der BVB-Fans wird das Spiel boykottieren, nicht kommen. „Nach unserem Wissensstand soll es keinen Marsch der Fans aus Deutschland geben“, sagt Polizei-Sprecher Michael Rausch. Das Match ist auch nicht als „Hochrisiko-Spiel“ eingestuft. Rausch: „Dennoch sind wir auf viele Szenarien vorbereitet.“

Rechtzeitige Anreise zur Arena wird empfohlen
Zum Problem könnte die Anreise zur Arena werden. Durch den späten Beginn um 21.05 Uhr fällt diese genau in den Abendverkehr ab 18 Uhr. Und auch das benachbarte Einkaufszentrum hat um diese Zeit natürlich noch geöffnet. Da die Parkplätze direkt am Stadion schon um 19 Uhr voll sein werden, raten der Verein und die Polizei gleich auf die Shuttle-Parkplätze im Messezentrum oder beim Designer-Outlet auszuweichen. Am besten wäre natürlich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei der Anreise gibt es vom Hanuschplatz aus Sonderbusse zum Stadion.   Auch die S-Bahn vom Hauptbahnhof schiebt Richtung Taxham ab 19 Uhr Sonderzüge ein.

Auch für die Abreise ist der öffentliche Verkehr gerüstet: Der „Sonder-NachtStern“ der Obusse mit den Linien 1, 3, 4, 5, 6, 7 und 10 fährt im 30 Minuten-Takt zwischen 23.15 und 0.45 Uhr. Die Linie 25 um 23.45 und 0.45 Uhr, Linie 28 um 23.15 und 00.15 Uhr.

Fünf Sonderzüge bis 00.20 Uhr bietet die S-Bahn nach dem Spiel zum Bahnhof. Sollte das Spiel in eine Verlängerung oder Elfmeterschießen gehen, werden die Abfahrten daran angepasst.

Felix Roittner
Felix Roittner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden