Sa, 25. November 2017

Liebes-Comeback

16.10.2009 14:54

Jennifer Aniston und John Mayer wieder ein Paar

Jennifer Aniston soll wieder mit John Mayer liiert sein. Das Liebes-Comeback kommt überraschend. Immerhin hat sich die schöne 40-Jährige bereits zweimal von dem 31 Jahre alten Sänger getrennt.

Wie US-Medien berichten, soll sich der ehemalige "Friends"-Star während des Filmdrehs für "The Bounty" in New York wieder mit John getroffen und dabei heftig geturtelt haben.

Mitte September sollen die beiden sich im New Yorker Four Seasons Hotel getroffen haben. Auch von einem gemeinsamen Abendessen mit Anistons besten Freundin Courtney Cox Arquette und deren Ehemann David wird berichtet, dem unzählige Liebes-SMS gefolgt sein sollen.

Es heißt, das Paar wolle die neu entflammte Beziehung derzeit noch geheim halten. Freunde der Schauspielerin sind aber sicher: "Er ist wirklich verliebt in sie, und sie kann ihn einfach nicht ziehen lassen."

Die Beziehung von Aniston und Mayer begann im April 2008, im Sommer desselben Jahres trennten sie sich zum ersten Mal. Sie kamen dann wieder zusammen und machten im März 2009 erneut Schluss. Aniston, die fünf Jahre lang mit Brad Pitt verheiratet gewesen war, wurden danach Affären mit ihren Film-Kollegen Bradley Cooper und Gerard Butler nachgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden