So, 20. Mai 2018

Einbruchsalarm

13.03.2018 15:23

Unbekannte Täter tourten durch Villach und Spittal

Eine Einbruchserie beschäftigt die Polizei im Raum Villach und Spittal: In der Draustadt hatten es unbekannte Täter in der Nacht auf Dienstag gleich auf fünf Geschäfte abgesehen. Bei allen Betrieben wurden die Eingangstüren zerstört. In Spittal plünderten Kriminelle ein Gasthaus. Sie erbeuteten Zigaretten und Bargeld.

Die Vorgehensweise der Täter ist in allen Fällen die gleiche: „Sowohl in Villach als auch in Spittal versuchten die Einbrecher direkt über die Haupteingangstüren in das Innere der Gebäude zu gelangen“, schildert ein Polizist. In Villach versuchten die Täter gleich bei fünf Betrieben mitten in der Innenstadt ihr Glück. „Bei einem Geschäftslokal wurde die komplette Eingangstür ausgehebelt. In der Folge wurden weitere Türen zu Büros aufgebrochen und anschließend sämtliche Räume durchsucht“, so der Polizist weiter: „Ob etwas gestohlen wurde, konnte bislang noch nicht erhoben werden.“

Villach: Kriminelle scheiterten, richteten jedoch erheblichen Sachschaden an
Bei den anderen vier Villacher Geschäftslokalen scheiterten die Kriminellen bereits an den Eingangstüren, richteten jedoch einen erheblichen Sachschaden an, da sämtliche Türenschlösser sowie Glasscheiben beschädigt wurden. Ein Zusammenhang zwischen diesen Geschäftseinbrüchen sei laut der Polizei nicht auszuschließen. Die Ermittlungen laufen jedenfalls auf Hochtouren.

Spittal: Einbruch in ein Gasthaus mitten in der Stadt
Auch im Nachbarbezirk Spittal beschäftigt die Polizei ein Einbruch in ein Gasthaus mitten in der Bezirksstadt. Dort schlugen Täter jedoch gleich die komplette Verglasung einer Lokaltür ein, um in den Gastraum zu gelangen. Ein Ermittler: „Sie durchwühlten das Lokal und erbeuteten Bargeld in geringer Höhe, Zigaretten sowie zwei Flaschen Spirituosen. Die Höhe des verursachten Sachschadens steht aber noch nicht fest.“ Die Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise.

Alex Schwab
Alex Schwab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Kleine große Wunder
30.000 Imker betreuen 450.000 Bienenstöcke
Österreich
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis
Große Meisterparty
Teller für Salzburg! Rose feiert mit Liegestützen
Fußball National
1:0 gegen Mattersburg
Salzburg knackt mit Last-Minute-Sieg Punkterekord
Fußball National

Für den Newsletter anmelden