Mi, 23. Mai 2018

Nach dem Ausgleich

13.03.2018 12:36

Gute Defensive als Schlüssel für den KAC

Am Sonntag konnte der KAC die Viertelfinal-Serie gegen Bozen auf 1:1 ausgleichen - am heutigen Dienstag jagt die Truppe von Trainer Steve Walker nun die erste Führung. Dafür ist jedoch wieder eine konzentrierte Leistung in der Defensive nötig. „Wir müssen aggressiv spielen und die Checks fertig fahren. So können wir sie über eine lange Serie zermürben“, meint Goalie David Madlener.

Beim 3:2-Auswärtssieg in Bozen war Goalie David Madlener einer der Helden des Abends, konnte vor allem in der Endphase einige Topchancen der Südtiroler entschärfen. Wichtig war auch, dass die Rotjacken mehr Zweikämpfe gewinnen konnten. Madlener: „Wir haben uns nach der Auftaktniederlage gesagt, dass wir aggressiver auftreten müssen. Vor allem ab dem zweiten Drittel hat das gut geklappt.“ Auch heute beim zweiten Heimspiel erwartet sich der Vorarlberger abwartende Bozner: „Aber auch wir müssen in der Defensive gut stehen, dürfen keine Konter zulassen.“ Ganz wichtig wäre diesmal wieder eine frühe Führung. „Denn dann kann Bozen nicht so passiv spielen, muss auch etwas tun. Wir müssen auch da weitermachen, wo wir am Sonntag aufgehört haben und viele Schüsse aufs Tor bringen.“ Einen Ausfall könnte es geben: Stürmer Jamie Lundmark verpasste das Training am Montag, wackelt daher. Der junge Marco Richter hat schon wieder voll mittrainiert, wird laut Trainer Steve Walker diesmal aber noch geschont.

Marcel Santner
Marcel Santner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden