Sa, 26. Mai 2018

Knie komplett zerstört

13.03.2018 10:08

Sturz-Opfer Hettegger: Sein Vorbild heißt Veith

Das rechte Knie ist komplett zerstört, dazu ein Knöchelbruch. Trotzdem ist Thomas Hettegger nach der OP wieder zuversichtlich.

 Zumindest seinen Humor hat Thomas Hettegger (Skiclub Wagrain) nicht verloren. „Danke, mir geht es gut. Bis aufs Knie halt“, meinte er auf „Krone“-Nachfrage einen Tag nach der Operation bei ÖSV-Arzt Dr. Fink in Hochrum.

Nachdem sich der 24-Jährige bei einem Sturz im Europacup-RTL in Berchtesgaden das rechte Knie komplett zerstört hatte: Patellasehnenriss, vorderes Kreuzband und Innenband ab, zwei Menisken gerissen. Dazu ist der Knöchel gebrochen.

„Mit dem neuen Material brutaler fahren“
Wie kam es zu einer derart schweren Verletzung? „Die Piste war hart, gesalzen. Ich bin ausgerutscht, dann hat der Innenski noch mal gebissen und ich wurde in die Luft katapultiert.“ Nach Vize-Weltmeister Leitinger und Brennsteiner erwischte es in diesem Winter den dritten Salzburger im RTL schwer am Knie.

Kann das nur Zufall sein? „Wenn du auf die Radius-Änderung vor der Saison ansprichst, kann ich dazu keine Aussage treffen. Vom Gefühl her haben die alten Ski viel mehr Kraft benötigt, aber sicher musst du mit dem neuen Material brutaler fahren“, sagt Hettegger. Der jedoch im Slalom seine besten Ergebnisse lieferte, im Dezember als 16. beim Weltcup in Madonna in die erweiterte Weltspitze fuhr.

„Da war ich im zweiten Durchgang nur zwei Zehntel hinter der Laufbestzeit.“ Und da will Hettegger wieder hin. „Die OP ist gut verlaufen, ich werde wieder professionell Skifahren können“, wirft er die Flinte (nach einem Kreuzbandriss links vor einigen Jahren) nicht ins Korn. Vorbild ist Anna Veith: „Sie hat nach einer ähnlich schweren Knieverletzung eine Olympia-Medaille geholt. So etwas gibt auch mir Auftrieb.“

Herbert Struber, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
CL-Finale im Ticker
LIVE: Wiederanpfiff! Wann fällt das erste Tor?
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Superstar weinend vom Spielfeld
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International
Fußball-Mattscheibe
Für ORF-Gebührenzahler ist die CL-Show vorbei!
Fußball International
Transfer perfekt?
Haidara wohl fix bei Leipzig, Lainer will nicht
Fußball International

Für den Newsletter anmelden