Di, 24. April 2018

Auswärtssieg in Bozen

11.03.2018 19:21

KAC steigerte sich, glich die Serie mit 3:2 aus

Mit einer engagierten Leistung und einer kompletten Steigerung gegenüber der Heim-Niederlage vom Freitag konnten die Eishockey-Cracks des KAC mit einem 3:2-Sieg in Bozen in der Viertelfinal-Serie auf 1:1 stellen. Am Ende wurde es noch brenzlig, aber Tommy Koch und Co. brachten den Sieg über die Zeit.

Von der ersten Minute an zeigten die KAC-Cracks, dass sie nach der bitteren Niederlage zum Auftakt zurückschlagen wollen. Diesmal nahm man die Zweikämpfe an, stand defensiv sicher - und machte auch die Tore. Manuel Ganahl überraschte mit einem Versuch von der Seite, Bozens Marchetti lenkte den Puck ins eigene Tor ab. Auch die weiteren Treffer für die Klagenfurter fielen nach Versuchen von außen: Schuss von Andy Kozek und Tom Hundertpfund versenkte den Abpraller (30.), später zog Dave Fischer aus spitzem Winkel ab und überraschte so Goalie Tuokkola (36.). Vor allem defensiv ließ die Truppe von Trainer Steve Walker wenig anbrennen, hielt die Südtiroler gut vom Tor weg. Stark: Insgesamt überstand der KAC sechs Unterzahl-Spiele, konnte das Powerplay der Bozner gut entschärfen. In der Schlussphase wurde es nach dem Anschlusstor von Angelidis (59.) noch einmal eng und hektisch, aber KAC brachte den Sieg über die Zeit. Auch dank dem starken Goalie David Madlener „Wir haben im ersten Spiel zu wenig Pucks aufs Tor gebracht, mussten das ändern - toll, dass es geklappt hat“, jubelte Hundertpfund. 

Marcel Santner
Marcel Santner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden