So, 19. November 2017

Total betrunken

13.10.2009 21:38

Asylant (20) liefert Polizei in Linz wilde Verfolgungsjagd

Im Vollrausch hat ein Tschetschene (20) am Dienstag um fünf Uhr früh der Polizei mit seinem BMW in Linz eine wilde Verfolgungsjagd geliefert. Als er von den Beamten verhaftet wurde, drohte er den Einsatzkräften damit, sie umzubringen.

Beim Schillerpark rammte der junge Asylant ein Auto und einen Mistkübel. Taxler alarmierten die Polizei – der BMW raste mit Tempo 120 durch Linz und geriet im Bereich Blumau ins Schleudern.

Die Flucht war somit vorbei, aber der Asylant bedrohte die Polizisten noch mit dem Tod, ehe er verhaftet wurde. Die Wiener Kennzeichen waren gestohlen, im Auto lag Werkzeug. Womöglich war der wegen Eigentumsdelikten vorbestrafte Mann auf Einbruchstour.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden