Wow!

Die angesagtesten Festival-Styles des Jahres

Egal, ob Donauinselfest, Nova Rock oder Party in Bildein: Wer auf einem Festival auffallen möchte, muss sich ordentlich ins Zeug legen! City4U hat die Must-haves im Überblick. 

#1. Sportswear statt Denim-Shorts
Ein Festival-Look ohne Jeans-Shorts? Undenkbar! Aber vertraut uns: Greift anstatt der sexy Jeans, vielleicht doch lieber zu bequemen Sport-Shorts. Kobiniert mit einem einfachen T-Shirt, einer wasserdichten Bomberjacke und Sandalen mit hohen Sohlen für den perfekten Überblick - werdet ihr garantiert zum Blickfang!

#2. Sandalen statt Turnschuhe
Söckchen, die in Turnschuhen hin und herrutschen, sind ein No-go, ebens wie schwere Gummistiefel, wenn das Wetter schön bleibt. Bleibt stattdessen bei Sandalen mit genug Schnallen, damit sie den ganzen Tag lang halten, aber ebenso mit genug Stil, um eurem Festival-Look zu entsprechen. Gerne bunt und ausgefallen!

#3. Kappen
Egal, ob fettige Haarwurzeln, außer Kontrolle geratene Locken, oder ein Pony, der einfach nicht richtig sitzen will: Was auch immer euer Festival-Haar-Dilemma ist, eine Kappe hält das Desaster bedeckt (und schützt zugleich vor unerwarteten Regengüssen). Wählt jedoch eine PVC-freie Version, um eine verschwitzte Stirn zu vermeiden, und kombiniert sie mit einem Vintage-Tunika-Kleid.

#4. Gürteltaschen
Gelangweilt von schweren Rucksäcken? Nehmt statt dessen eine Gürteltasche. Verwahrt in dieser nur die wichtigsten Dinge (Geld, Telefon, Handdesinfektionsmittel, Toilettenpapier) und wählt eine mit einem Reißverschluss aus Sicherheitsgründen. Erweitert den Look mit einer Perlenweste, robusten Sandalen im Biker-Stil und Silberschmuck.

#5. Kristalle
Im Haar, auf den Wangenknochen, am Hintern und sogar auf den Brüsten: Glitter war in, überall glänzte es. Dieses Jahr sind jedoch kleine Kristalle im Trend. Schillernde Jeans-Shorts, Taschen und Bodys: Kristalle feiern ihr Comeback!

Mai 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Mehr