Di, 24. April 2018

NBA

07.03.2018 07:57

Pöltl bester Rebounder - Toronto schlägt Atlanta

Erst im Schlussviertel haben die Toronto Raptors in der Nacht auf Mittwoch (MEZ) den fünften Sieg in Serie in der National Basketball Association (NBA) fixiert. Der Leader der Eastern Conference, mühte sich zu einem 106:90 gegen Nachzügler Atlanta Hawks. Der Wiener Jakob Pöltl war bester Rebounder der Kanadier.

Ein 30:13 im vierten Abschnitt ebnete Toronto den Weg zum 27. Erfolg im 32. Saisonspiel vor eigenem Publikum. „Nach einem durchwachsenen Beginn hat unsere starke Defense im Schlussviertel die Entscheidung gebracht“, analysierte Pöltl. Er kam auf 20:40 Minuten Einsatzzeit und bilanzierte mit sechs Punkten, neun Rebounds (sechs offensiv), einem Assist, zwei Steals sowie - zum dritten Mal in den vergangenen vier Begegnungen - mit drei blockierten Würfen.

Am Brett und bei den Blocks war der 2,13 Meter große Center der stärkste Spieler seines Teams. Als Scorer führte DeMar DeRozan (25) die Kanadier zum 46. Sieg im 63. Saisonspiel. Die Raptors sind somit auf dem besten Weg, zum dritten Mal nach 2016 und 2017 die Marke von 50 oder mehr Erfolgen im NBA-Grunddurchgang zu erreichen. Vor zwei Jahren waren es 56, was Klubrekord bedeutete. Bereits in der Nacht auf Donnerstag ist Toronto bei den Detroit Pistons zu Gast.

Die Houston Rockets - übernächster Gegner der Kanadier - ließen sich auch von Oklahoma City Thunder nicht stoppen. Der NBA-Leader feierte mit einem 122:112 den 16. Sieg in Serie und den 50. im Spieljahr. Chris Paul erzielte 25 Punkte für die Texaner, bei den Gastgebern hielt Russell Westbrook mit 32 Zählern dagegen. Mit einem 114:101 gegen die Brooklyn Nets kamen auch die Golden State Warriors zu Saisonerfolg Nummer 50. Stephen Curry markierte 34 Punkte.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Stögers Ex-Kapitän
National-Kicker bleibt Köln auch in 2. Liga treu
Fußball International
CL-Halbfinale fraglich
Bayern-Training ohne Alaba: Fehlt er gegen Real?
Fußball International
Ex-Werder-Fußballer
Ultras treten eigenem Spieler ins Gesicht
Fußball International
Tudor übernimmt
Udinese: Oddo nach elf Pleiten in Folge gefeuert
Fußball International
Pirlo als Co-Trainer?
Carlo Ancelotti soll neuer Italien-Teamchef werden
Fußball International
70-jährig gestorben
Frankreich trauert um Ex-Teamchef Henri Michel
Fußball International
Großes Rätselraten
Hebel am Lenkrad: Trickst Ferrari-Star Vettel?
Motorsport

Für den Newsletter anmelden