Sa, 21. April 2018

1:0-Erfolg

04.03.2018 19:40

Manchester City lässt Pep jubeln - Chelsea besiegt

Leader Manchester City hat in der englischen Premier League einen weiteren großen Schritt in Richtung Fußball-Meistertitel gemacht. Das Team von Pep Guardiola setzte sich am Sonntag zuhause mit 1:0 (0:0) gegen Meister Chelsea durch. Bernardo Silva (46.) erzielte 33 Sekunden nach Wiederbeginn den entscheidenden Treffer für City, das 18 Punkte vor seinem ersten Verfolger Liverpool liegt.

Manchester United kann am Montag mit einem Sieg bei Crystal Palace an Liverpool vorbeiziehen und den Rückstand zu City auf 16 Zähler verkürzen, hat aber nur noch eine theoretische Chance, den Lokalrivalen einzuholen. Chelsea liegt nach vier Niederlagen aus den jüngsten fünf Spielen nur auf Rang fünf.

Arsenal enttäuscht wieder
Indes lieferte Arsenal in der 29. Runde eine weitere enttäuschende Leistung ab. Die Gunners unterlagen dem Neuling Brighton auswärts 1:2. In den ersten 26 Minuten handelte sich Arsenal einen 0:2-Rückstand ein. Kurz vor der Pause verkürzte Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem zweiten Premier-League-Tor.

Seit Jänner hat Arsenal in der Premier League Niederlagen gegen vermeintliche Außenseiter wie Bournemouth, Swansea City und neuerdings Brighton erlitten, dazu in der Europa League - abgesehen vom Weiterkommen - daheim gegen Östersund aus Schweden. Gegen Manchester City setzte es zuletzt sowohl im Ligacup als auch in der Meisterschaft überdeutliche 0:3. In einer Saison, in der sie nicht in der Champions League aufgetaucht war, ist die Mannschaft von Trainer Arsène Wenger auch im nationalen Vergleich nur noch zweitklassig.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden