Di, 23. Jänner 2018

Winter im Anmarsch

10.10.2009 09:16

Jetzt kommt der Schnee, doch Reifen sind Mangelware

Die Wetterforscher prophezeien für kommende Woche den ersten Schnee in höheren Lagen, doch wer sein Auto mit Winterreifen aufrüsten will, sollte sich beeilen: Lieferengpässe infolge der Wirtschaftskrise bringen viele Händler ins Schleudern. Kunden, die sich auf eine Reifentype versteifen, sollten sich beeilen, sonst haben sie Pech statt Pneus.

„Das ist eine echte Katastrophe für den Fachhandel. Wir haben bei bestimmten Reifen Lieferzeiten bis Ende November, Anfang Dezember. Vor drei Wochen haben wir zum Beispiel von der Firma Michelin ein Fax bekommen, dass eine bestimmte Dimension heuer in Österreich gar nicht ausgeliefert wird“, berichtet Franz Lackner, Geschäftsführer der Firma Kubesch in Linz.

Er ist in seiner Not kein Einzelfall, weiß Franz Ortner, Verkaufsleiter der Firma Wangoo in Linz-Urfahr: „Aufgrund der Wirtschaftskrise hat die Industrie im Sommer viele Fabriken auf Teilzeit umgestellt oder vorübergehend ganz geschlossen. Es wurde also zu wenig produziert, gleichzeitig sind bei vielen Händlern die Lager leer. Manche Dimensionen im Premium-Segment sind zur Zeit schon ausverkauft.“ Für Autofahrer wird’s stressig, besonders, weil ab November Winterreifen Pflicht sind.

"OÖ-Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden