Sa, 18. November 2017

Liebe unterbrochen

10.10.2009 08:22

Versuchter Einbruch - junges Paar vertreibt Ganoven

Schreck statt „Schäferstündchen“: Ein 17-Jähriger aus Neuhofen an der Krems war mit seiner 19-jährigen Freundin allein zuhause, als das Pärchen um 20.10 Uhr durch Einbruchsgeräusche gestört wurde. Die beiden Teenager hielten Nachschau und sahen zwei Gestalten flüchten. Die Dämmerungseinbrüche fangen wieder an!

Die Einbrecher versuchten, die Terrassentür des Wohnhauses einzuschlagen. Der 17-Jährige lief mit seiner Freundin sofort zu der Tür, konnte aber nur noch beobachten, wie eine Person über den rückseitigen Hang und den dortigen Gartenzaun flüchtete. Das Pärchen verständigte sofort die Polizei, eine Großfahndung blieb aber erfolglos.

Dämmerungseinbrüche fangen wieder an
Laut Polizei fangen saisonbedingt die Dämmerungseinbrüche wieder an. „Derzeit gibt es aber erst vereinzelte Coups, die große organisierte Bande ist noch nicht aktiv“, erklärt Rudolf Frühwirth vom Landeskriminalamt. Ein bisserl Statistik: Heuer gab’s von Jänner bis August landesweit bisher 875 Wohnungseinbrüche.

"OÖ-Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden