Fr, 20. April 2018

In Kranjska Gora

03.03.2018 10:46

Hirscher besorgt! Ski-Star raste in Fotografen

Da stockte selbst Marcel Hirscher der Atem. Florian Eisath sorgte auch beim zweifachen Olympiasieger für große Emotionen, nachdem er einen Sturz Marke „Unglaubliches Glück gehabt“ beim RTL von Kranjska Gora produziert hatte. 

Es war ein Schreckmoment, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. Der junge Südtiroler Florian Eisath fädelte im oberen Teil ein und raste Richtung einer Fotografen-Gruppe. Doch die hatten Glück. Eisath fiel neben ihnen vorbei ins Fangnetz. Auch Marcel Hirscher hielt für eine Sekunde den Atem an.

Es kamen bange Momente, aber schon bald gab der junge Ski-Star Entwarnung, er winkte mit seiner Hand. Es bleibt die Hoffnung, dass der zweite Durchgang ab 12:30 LIVE auf krone.at ohne solche Szenen zu Ende geht, es gab auffallend viele Ausfälle diesmal in Kranjska Gora.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden