Di, 12. Dezember 2017

Beim Ausparken

07.10.2009 10:49

74-Jähriger mit Pkw 250 Meter über Böschung gestürzt

Ein 74-jähriger Landwirt aus Hinterglemm ist Mittwochfrüh mit einem Pkw 250 Meter abgestürzt. Das Fahrzeug überschlug sich dabei mehrmals. Der Lenker wurde aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt. Ein 13-jähriger Hauptschüler holte mit seinem Handy Hilfe.

Kurz vor sieben Uhr parkte der 74-Jährige einen Pkw aus der Garageneinfahrt seines Sohnes rückwärts aus. Er kam dabei vermutlich aus Unachtsamkeit vom sogenannten Lindlingweg ab und stürzte einen steilen Hang hinunter.

Nach etwa 250 Meter kam der Wagen auf einer Wiese zum Stillstand. Ein Schüler aus Hinterglemm wurde auf den Unfall aufmerksam und verständigte die Einsatzkräfte. Ein Nachbar leistete bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe.

Der 74-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber "Alpin Heli 6" ins UKH nach Salzburg geflogen. Das total beschädigte Fahrzeug musste von der Freiwilligen Feuerwehr Saalbach Hinterglemm per Seil geborgen werden.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden