Mo, 11. Dezember 2017

Wegen Klimastreit

06.10.2009 11:42

Apple tritt aus US-Handelskammer aus

Apple ist wegen unterschiedlicher Meinungen in Klimafragen aus der US-Handelskammer ausgetreten. "Wir würden es vorziehen, wenn die Kammer im Kampf gegen den Klimawandel eine progressivere Haltung einnehmen und eine konstruktivere Rolle spielen würde", hieß es in einem auf Montag datierten Brief des iPod-Herstellers an die Wirtschaftsvereinigung. Die Mitgliedschaft werde daher mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

In dem Brief an Handelskammer-Präsident Thomas J. Donohue begründete Apples Vizepräsidentin für weltweite Regierungsbeziehungen, Catherine A. Novelli, den Austritt damit, dass die lediglich maßvollen Bestrebungen der Kammer zur Reduzierung der Treibhausgase Apples Einsatz regenerativer Energien und der Herstellung Energie effizienter Produkte entgegen stehe.

Der Elektronikgigant ist nicht das erste Unternehmen, das aus diesem Grund die Handelskammer verlässt. Erst im September hatten die drei Versorger Exelon, PG&E und PNM Resources ihren Austritt angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden