Di, 21. November 2017

Drahtesel im Visier

04.10.2009 18:54

Diebesbanden in NÖ haben es auf teure Räder abgesehen

Radfahren ist in und gut für die Gesundheit. Deshalb treten immer mehr Hobbysportler in die Pedale. Das hat allerdings auch einen negativen Effekt: Diebesbanden reagieren auf den Trend und stehlen mit Vorliebe teure Bikes mit Sonderausstattung. Zuletzt griffen die Unbekannten in Neunkirchen und im Raum St. Pölten zu.

"Es gibt gute Schlösser, um sein Rad zu sichern. Die sind aber sehr schwer", weiß Fachmann Martin Zöchling. Die billigeren – und dadurch leichteren – sind allerdings für Kriminelle keine Herausforderung. Ein Polizist: "Diese Produkte sind in kürzester Zeit aufgebrochen oder durchgezwickt."

Auch bei Pendlern erfreuen sich Bikes enormer Beliebtheit. Bettina K. fuhr mit ihrem flotten Drahtesel täglich zum Bahnhof Neunkirchen. Jetzt muss sie zu Fuß gehen – oder umsteigen: Denn Unbekannte haben ihr Mountainbike der Marke Genesis gestohlen.

"Die Banden operieren in ganz Niederösterreich"
In St. Pölten machen Kriminelle bereits seit einiger Zeit Kellerabteile und die Abstellplätze rund um die Bahnhöfe unsicher. Bei den Gaunern besonders beliebt: teure Bikes mit modernen Schaltungen und Bremsen. Coups gab es auch in Tulln, Krems und vielen anderen Städten. Der Ermittler: "Die Banden operieren in ganz Niederösterreich und sind äußerst mobil."

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden