Do, 22. Februar 2018

Kann er sich bewerben?

14.02.2018 09:59

Erwin Steinhauer schockt als Burschenschafter

Schauspieler und Kabarettist Erwin Steinhauer  hat auf Twitter ein Schockbild veröffentlicht: Mit blutigen Schmissen und Hämatomen im Gesicht, blau geschlagenen Lippen und Augen schaut er grimmig in die Kamera. Dazu postete der populäre Star aus Filmen wie "Single Bells", "Polt" oder "Brüder" die Frage: "Wo kann er sich für die Historikerkommission bewerben?"

Der 66-Jährige, der derzeit in der Glattauer-Verfilmung "Die Wunderübung" brilliert, reagierte mit dem Foto auf den Plan der FPÖ, ein Historikerteam die eigene Vergangenheit durchleuchten zu lassen.

Am Dienstag wurde Wilhelm Brauneder zum Leiter berufen. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, in der rechtsextremen "Aula" Texte veröffentlicht und an Veranstaltungen im rechtsextremen Milieu teilgenommen zu haben. Ebenfalls in der "Koordinierungsgruppe": Andreas Mölzer, Hilmar Kabas, Ursula Stenzel oder Anneliese Kitzmüller.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden