Mi, 25. April 2018

Auf in neue Zeiten!

13.02.2018 16:06

Stöger-Boss Watzke verlängert bis 2022 in Dortmund

Borussia Dortmund setzt beim geplanten Angriff auf Bayern München in der deutschen Bundesliga langfristig auf Klubboss Hans-Joachim Watzke! Der Vertrag des 58-Jährigen wurde bis 2022 verlängert, Watzkes bisheriger Vertrag lief noch bis zum 31. Dezember 2019. Er bleibt also nun beim Klub des Wiener Trainers Peter Stöger Vorsitzender der Geschäftsführung.

Zudem verlängerte der BVB den ohnehin bis Juni 2020 laufenden Kontrakt von Watzkes Geschäftsführer-Kollegen Thomas Treß um weitere zwei Jahre. Wie der BVB am Dienstag weiter mitteilte, rückt der bisherige Prokurist Carsten Cramer zum 1. März ebenfalls in die Geschäftsführung auf und wird dort für die Bereiche "Vertrieb und Marketing" sowie "Digitalisierung" verantwortlich sein. Auch sein Vertrag läuft bis 2022.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie die Antrittspressekonferenz von Peter Stöger beim BVB!

Watzke ist seit 2005 BVB-Geschäftsführer. Zu Beginn seiner Amtszeit bewahrte der 58-jährige Diplom-Kaufmann den Revierklub vor der drohenden Insolvenz. In seiner Amtszeit gewann der BVB je zweimal die Meisterschaft (2011, 2012) und den DFB-Pokal (2012, 2017). 2013 erreichte die Borussia das Finale der Champions League, unterlag jedoch dem FC Bayern mit 1:2.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Roma kritisiert Ultras
Messer-Attacke: Pool-Fan in kritischem Zustand!
Fußball International
Arsenal-Abschied
Wenger: „Nicht wirklich meine Entscheidung“
Fußball International
Oberschenkel lädiert
Fix! Alaba fehlt im CL-Hit gegen Real
Fußball International

Für den Newsletter anmelden