Di, 21. November 2017

Gescheiterter Coup

30.09.2009 16:54

Hausherr verfolgt Diebe in Pyjama

Damit haben die dreisten Kriminellen wohl nicht gerechnet: Als sich zwei Burschen um 5 Uhr in der Früh in Unterwaltersdorf (Bezirk Baden) mit gestohlenen Fahrrädern aus dem Staub machen wollten, wurden sie zufällig vom Besitzer ertappt. Noch im Pyjama nahm Karl Gottwald die Verfolgung auf - und jagte den Tätern die Beute wieder ab!

"Weil meine Frau in dieser Woche Frühdienst hat, sind wir schon zeitig aufgestanden", erklärt Gottwald. Als der 55-Jährige - noch etwas verschlafen - aus dem Fenster schaute, war er sofort hellwach: "In der Dämmerung habe ich ungewöhnliche Schatten im Garten gesehen." Ein weiterer Blick sorgte für Gewissheit: "Zwei Fremde hatten sich unsere Fahrräder geschnappt und flüchteten damit durch die Einfahrt."

Verfolgungsjagd in Pyjama und Schlapfen
Ohne zu zögern stürzte Gottwald aus dem Haus - gleich so, wie er war. "Im Pyjama und in Schlapfen bin ich den unbekannten Dieben hinterhergerannt." Einer der Täter war daraufhin offenbar dermaßen verdutzt, dass er das gestohlene Rad fallen ließ und Fersengeld gab. Gottwald: "Ich habe mich gleich in den Sattel geschwungen und verfolgte den zweiten Burschen."

Keine Anzeige: "Solche Täter werden ohnehin nicht gefasst"
Und auch dieser gab wenige Gassen weiter auf, schleuderte das erbeutete Fahrrad in eine Wiese und lief davon. Anzeige hat der mutige Hausherr keine erstattet: "Das bringt nichts, solche Täter werden ohnehin nicht gefasst." Wichtig ist dem Musikpädagogen, dass er sein Eigentum wieder hat.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden