Do, 19. Oktober 2017

Award für Linz09

30.09.2009 12:53

Internationaler Architektur-Preis für Infocenter

Das Linz09-Infocenter bekommt im Rahmen des internationalen Architekturpreises "contractworld.award 2010" eine Auszeichnung. Die Anlaufstelle für Kulturtouristen wurde von den Wiener "Caramel architekten" gestaltet. Auffällig ist innen und außen das rot-weiße Karomuster im Tischdecken-Look - als augenzwinkender Verweis auf die oberösterreichische Gastfreundschaft.

Das Infocenter im ehemaligen Bürgerservice des Finanzamtes beherbergt die Touristeninformation und wickelt auch alle Anfragen zu Linz09, den Ticket- und den Souvenirverkauf ab. Das ehemals sehr abgeschottete Gebäude wurde zum Hauptplatz hin geöffnet. Blickfang ist der karierte Vorplatz, dessen Design sich auch im Inneren wiederfindet.

623 Projekte aus 34 Ländern wurden für den mit einem Preisgeld von insgesamt 60.000 Euro dotierten Architekturpreis eingereicht. Der "contractworld.award 2010", der im kommenden Jahr zum zehnten Mal vergeben wird, würdigt innovative Raumkonzepte. Linz erhält eine Prämierung in der Kategorie "Shop".

Die genaue Platzierung wird erst bei der Preisverleihung am 16. Jänner in Hannover bekanntgegeben. Im Anschluss daran wird das Konzept des Linz09-Infocenters auch bei der "contractworld" Messe vom 16. bis 19. Jänner ausgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).