Do, 23. November 2017

Völlig ohne Sinn

30.09.2009 11:09

Rowdy zieht Spur der Verwüstung in Traismauer

Betrunken und übermütig hat ein junger Bursche immer wieder Spuren der Verwüstung durch Traismauer im Bezirk St. Pölten gezogen. Wenn ihm langweilig war, zertrümmerte der Rowdy die liebevoll gestalteten Blumentöpfe des Verschönerungsvereines beim Römertor oder schleuderte die Tröge auf parkende Autos. Der Schaden ist beträchtlich!

Beamte der Polizeiinspektion Traismauer recherchierten intensiv in der Jugendszene. Nach mühevollen Erhebungen konnte ein verdächtiger 18-Jähriger ausgeforscht werden.

Wie so oft gibt es für die blinde Zerstörungswut des Jugendlichen nicht wirklich eine Erklärung: "Wenn ich betrunken war, musste ich eben einfach zuschlagen."

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden