Mi, 25. April 2018

Olympia in Südkorea

12.02.2018 08:35

Benni Raich: „Hirscher holt seine Goldene!“

Benjamin Raich weiß, welcher Druck dieser Tage auf den Schultern von Marcel Hirscher lastet. Der Tiroler war bei Olympia 2006 in einer ähnlichen Situation. In der Hochblüte seiner Karriere erwartete ganz Österreich Wunderdinge vom Pitztaler. Der legte in der Kombination (Einfädler mit Gold vor Augen) und im Super-G (nur 21. Platz) einen Fehlstart hin. Räumte aber dann in Riesentorlauf und Slalom Gold ab. Benni ist bis heute Österreichs letzter männlicher Ski-Doppel-Olympiasieger.

Dass Hirscher in Südkorea mit (mindestens einmal) Gold seine Karriere krönt, daran glaubt Raich ganz fest. „Wer mich kennt, der weiß, dass ich Marcel niemals etwas raten würde“, sagt Benni im Gespräch mit der „Krone“. „Aber ich bin fest überzeugt, dass sich Hirscher diesmal seine Goldene holen wird. Denn wenn es jemand schafft, diesem unglaublichen Druck standzuhalten, dann Marcel.“ Raich weiß aber natürlich ebenso: „Leicht wird’s nicht, ein Olympiasieg ist nie eine g’mahte Wiesn.“

Irgendwie erinnert Raich Hirschers Ausgangslage auch an jene seiner Frau Marlies Schild. Von der bei der WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen ebenfalls Gold erwartet worden war. „Alles andere als ein Sieg im Slalom wäre damals eine Niederlage gewesen. Und es ist gottlob auch gut ausgegangen.“

Wenn’s für Hirscher erneut nicht klappen sollte? „Dann ist er trotzdem der Beste. Aber es ist kein Geheimnis: Diese Goldene ist das, was Marcel noch gerne auf seiner Liste hätte.“ Der Lohn wäre auch ein Gefühl der absoluten Extraklasse. „Wenn du so unter Druck stehst und dann wirklich Gold holst, das ist unglaublich befreiend“, erinnert sich Raich an seinen Doppelcoup, der mittlerweile zwölf Jahre zurückliegt.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gehirnschäden vermutet
Liverpool-Fan liegt nach Ultra-Attacke im Koma!
Fußball International
Ungleiches CL-Duell
Klopp hat seinen Doppelgänger bei AS Roma gefunden
Fußball International
Skandalspiel
Fenerbahce vs. Besiktas wird ohne Fans fortgesetzt
Fußball International
Ramalho und Ulmer
So ticken Salzburgs Europacup-Helden
Fußball National
Arsenal-Abschied
Wenger: „Nicht wirklich meine Entscheidung“
Fußball International

Für den Newsletter anmelden