Do, 26. April 2018

Zahlreiche Sperren

12.02.2018 10:27

Es schneit! Verkehrschaos auf Österreichs Straßen

Verkehrschaos zum Wochenbeginn: In der Nacht auf Montag setzte in vielen Teilen Österreichs - wie prognostiziert - erneut heftiger Schneefall ein. Auf der Tauernautobahn in Salzburg und Kärnten kam es daraufhin gleich zu mehreren Unfällen - gefolgt von Sperren.

Wie der ÖAMTC berichtet, kam es bereits gegen 4.30 Uhr auf der A10 in Salzburg zwischen Zederhaus und Flachauwinkel zu einem Unfall. Ein Lkw prallte gegen die Mittelleitschiene. Die Autobahn musste daraufhin in beiden Richtungen zwei Stunden gesperrt werden. Auf der Ausweichstrecke über die Katschbergstraße (B99) benötigten Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Schneeketten. Es kam im Frühverkehr zu umfangreichen Staus.

Und auch in Kärnten ist laut einer Aussendung des ÖAMTC die A10 Richtung Salzburg seit etwa 6 Uhr bei Feistritz und Villach wegen hängen gebliebener Fahrzeuge gesperrt. Auch hier staut es.

In der Steiermark hält der starke Schneefall die örtlichen Feuerwehren seit den frühen Morgenstunden auf Trab. In Deutschlandsberg erfolgte die erste Alarmierung kurz vor 6 Uhr, danach ging es Schlag auf Schlag: Bis 10 Uhr wurden von der Bereichsalarmzentrale insgesamt 17 Feuerwehren mit 150 Mann zu 20 Einsätzen alarmiert. Die Einsätze beschränkten sich aber glücklicherweise auf Fahrzeugbergungen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden