Sa, 24. Februar 2018

In Hotel im Flachgau:

12.02.2018 06:00

Tresordiebe kamen zum zweiten Mal

Zum zweiten Mal suchten Einbrecher ein Hotel nahe Elixhausen heim, nachdem sie im Herbst ohne Beute abziehen mussten: Diesmal verschafften sie sich durch ein Bürofenster zutritt zu den Räumlichkeiten und rissen einen Tresor aus der Verankerung. Den Safe schafften sie nach draußen und transportierten ihn ab. Die Beute: Mehrere tausend Euro.

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden drangen bislang unbekannte Täter in ein Hotel im nördlichen Flachgau ein. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam über ein Bürofenster Zugang in das Gebäude und rissen einen Tresor aus der Verankerung. Sie schafften den Tresor über eine Türe, welche aufgebrochen wurde, zum Abtransport nach draußen.


Im Tresor befand sich Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro, die genaue Schadenssumme muss noch erhoben werden. Im vergangenen Herbst wurde schon einmal in das Hotel eingebrochen, der Versuch den Tresor aus der Verankerung zu reißen, war jedoch gescheitert.
Polizeiliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden