Di, 24. April 2018

Drama am Geburtstag:

10.02.2018 06:15

Familienvater starb bei Explosion in Sauna

Rätselhaft ist ein dramatischer Unfall in Hofkirchen im Traunkreis: Ein 36-jähriger Familienvater ging an seinem Geburtstag allein in die im Freien stehende Sauna. Plötzlich gab es einen Explosionsknall, die Sauna brannte. Löschtrupps bekämpften die Flammen, entdeckten dann den Toten. Jetzt ermitteln Kriminalisten.

„Er war ein ruhiger Gemeindebürger, ein echter Familienmensch“, meinte der Hofkirchener Bürgermeister Thomas Berger nach dem tragischen Unfall. Dessen nähere Umstände derzeit noch rätselhaft sind.

Soweit bis jetzt bekannt ist, hatte der Angestellte Christian L. am Donnerstag, seinem 36. Geburtstag, seine im Freien stehende Saunakabine aufgesucht. Seine Gattin und seine beiden kleinen Kinder waren zu dieser Zeit bei Bekannten auf Besuch. Kurz vor 18 Uhr hörten Nachbarn plötzlich einen Explosionsknall, alarmierten die Feuerwehr.

Nach Löschen der Flammen die Leiche entdeckt
„Wir sind um 17.58 Uhr ausgerückt – bei unserem Eintreffen ist die Holzkabine – eine ,Tonnensauna‘ – in Flammen gestanden, wir konnten den Brand aber relativ rasch löschen“, erzählt Hauptbrandinspektor Franz Arbeithuber, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Hofkirchen/Traunkreis.

Als die Feuerwehrleute das kleine Brandobjekt dann aber näher untersuchten, stockte ihnen der Atem: Im Brandschutt fanden sie die Leiche von Christian L., die Polizei verständigte die Ermittler des Landeskriminalamtes, die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion des Toten an.

Kriminalisten ermitteln in jede Richtung
„Es ist dann die Familie, die ja nicht zu Hause war, von dem Unglück verständigt worden“, berichtet Bürgermeister Berger, der das Opfer kannte, sich auch nicht vorstellen kann, wie es zu diesem Unglück kommen konnte.

Erste Untersuchungen brachten jedenfalls keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Es könnte eine Verpuffung gegeben haben. Ermittelt wird – bis nach dem Vorliegen eines Obduktionsergebnisses und der Auswertung der Spurensicherung – in jede Richtung.

Johann Haginger/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National

Für den Newsletter anmelden