Di, 24. April 2018

Gefährliche Attacke

09.02.2018 09:50

Wien: Teenager blenden Autofahrer mit Laserpointer

Gefährliche Attacke auf Autofahrer am Donnerstagabend am Höchstädtplatz im Wiener Bezirk Brigittenau: Mehrere Lenker wurden von zunächst unbekannten Tätern mit einem Laserpointer geblendet, mussten deshalb teils stark abbremsen und anhalten, um Unfälle zu verhindern. Ein Zeuge brachte die Ermittler schließlich auf die richtige Spur: Die mutmaßlichen Täter konnten festgenommen werden – sie sind erst 16 bzw. 17 Jahre alt.

Kurz nach 19 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein. Mehrere Autofahrer, die auf der Dresdner Straße in Fahrtrichtung Hellwagstraße unterwegs waren, wurden plötzlich geblendet und so zu teils gefährlichen Bremsmanövern gezwungen.

Ein Passant hatte das Treiben sowie die drei mutmaßlichen Täter auf Video festgehalten und konnte so den Beamten entscheidende Hinweise liefern.

500 Milliwatt starker Laserpointer
Das verdächtige Trio - es handelt sich um zwei 16-Jährige sowie einen 17-Jährigen - wurde ausgeforscht. Die Jugendlichen hatten die Autofahrer vorsätzlich mit einem 500 Milliwatt starken Laserpointer geblendet, berichtete die Polizei. Das Gerät wurde sichergestellt, die mutmaßlichen Täter wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wattens gewinnt 3:2
Unentschieden für Wacker, Hartberg und Neustadt
Fußball National
Gehören zu den Großen
AS Rom: Vierzig Millionen vom neuen Trikotsponsor
Fußball International
Vor Saisoneröffnung
Ferienorte an Adria kämpfen mit Naturgewalten
Reisen & Urlaub
Champions League
LIVE: Liverpool gegen AS Roma um Finaleinzug
Fußball International

Für den Newsletter anmelden