Mo, 11. Dezember 2017

Arbeiter verletzt

28.09.2009 13:21

40-Jähriger stolpert und fällt auf Maschine

Ein 40-jähriger Salzburger ist in der Nacht auf Sonntag bei einem Arbeitsunfall in in Hallein verletzt worden. Der Mann aus Oberalrm stürzte bei dem Versuch, Holzplatten auf einer Zuschnittmaschine einzurichten und fällt auf die Maschine. Er wurde dabei am Arm und am Knie verletzt.

Der Maschinenführer wollte gegen 1 Uhr früh in einer Halleiner Firma die Platten auf der Holzzuschnittmaschine einrichten. Dazu musste er die Maschine – die zu dem Zeitpunkt ausgeschalten war – betreten. Dabei stolperte der 40-Jährige, stürzte über einige Stufen und kam schließlich auf der Maschine zu liegen.

Der Verletzte wurde von seinen Arbeitskollegen und von Helfern des Roten Kreuzes geborgen und in das Krankenhaus Hallein eingeliefert. Der Maschinenführer war zum Unfallszeitpunkt mit Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhen bekleidet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einem Arbeitsunfall aus Eigenverschulden auszugehen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden