So, 18. Februar 2018

Opernball 2018

08.02.2018 16:56

Richard Lugners Freundin trägt ein 2900-Euro-Kleid

2.900 Euro hat Richard Lugner am Mittwochabend für seine Opernballbegleitung in einer Nobelboutique hingeblättert, um sie in einem hochgeschlitzten, eng anliegenden schwarzen Kleid des Edellabels Balmain zum Ball der Bälle ausführen zu können. Freundin Simona Weiss (über 30 Jahr alt, Tiername noch nicht bekannt) hat sich somit nicht durchgesetzt: Ihr hatte es eigentlich ein 139-Euro-Kleid angetan. 

Beim Taschenshoppen in der Lugner-City hatte Weiss sich in einem Geschäft in ein Bustierkleid mit herzförmigem Bandeau-Ausschnitt und einer gerüschter Schleppe verliebt. Der Preis: 139 Euro. Ein Schnäppchen – noch mehr, weil es Simona sogar geschenkt wurde. Doch tragen durfte sie es beim Opernball dann doch nicht.

Im Arm ihres Galans zeigte sie sich am Opernballabend dann doch im teureren Kleid. Wobei teuer in diesem Fall relativ ist. Denn Lugner ist es durchaus gewöhnt, um einiges tiefer in sein Börserl zu greifen. Einst musste er für ein goldenes Glööckler-Kleid seiner Ex-Gattin Cathy wohlfeile 10.000 Euro bezahlen und sie außerdem zur Anprobe nach Deutschland schicken. 

Der TV-Sender ATV zeigt am Freitag, um 20:15 Uhr in der Sendung "Lugner am Opernball 2018", wie Lugner seine Simona dann doch noch umgestimmt hat. 

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden