Fr, 20. April 2018

Schwaz-Flügelspieler

09.02.2018 06:00

Medizin geht vor: Josef Steigers Handball-Pause!

Schwaz-Flügelspieler Josef Steiger nimmt sich eine sportliche Auszeit und konzentriert sich vorläufig voll und ganz auf seine Medizin-Prüfungen.

Die Schwazer Handballer können morgen zum Start der Qualifikations-Runde in Bruck (19) eigentlich aus dem Vollen schöpfen. Allerdings befindet sich Josef Steiger nicht mehr im Spieler-Topf.

Der Innsbrucker hat sich eine Auszeit vom Handball erbeten und bereits die ganze Jänner-Vorbereitung ausgelassen. Er will sein Medizin-Studium weiterbringen und sich auf die großen Prüfungen vorbereiten.

Ein herber Verlust für die Tiroler, denn der 24-Jährige hat viel Erfahrung. Er stand mit HIT 2012 im HLA-Finale, war vergangene Saison mit Schwaz im Halbfinale und erzielte im Grunddurchgang 2017/18 40 Tore.

„Es ist immer blöd, wenn ein Spieler, der eine wichtige Rolle in der Mannschaft spielt, ausfällt. Sei es durch eine Verletzung oder andere Gründe“, sagte Trainer Raúl Alonso. So wie Joe als Linkshänder am rechten Flügel. Seinen Platz wird Clemens Wilfling übernehmen, Armin Hochleitner und Thomas Kandolf werden aushelfen. Und vielleicht kehrt Steiger in den kommenden Wochen zurück. „Joe kann den Trainingsrückstand sicher wegstecken“, so Alonso.

Jörg Mülleder
Jörg Mülleder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden