Do It Yourself!

SOS-Faschingskostüme zum selber machen

Mit großen Schritten nähert sich der Faschingsdienstag und danach ist die Narrenzeit auch schon wieder vorbei. Wer noch immer keine Verkleidung sein Eigen nennt, ist wahrlich spät dran. City4U hat die Last-Minute-SOS-Tipps für fantastische Do-It-Yourself-Kostüme. Ob Flamingo, Starbucks-Becher oder Schoko-Bons - damit ist der Sieg bei der Wahl zur besten Verkleidung sicher. Und das Beste: Es ist günstig, einfach zu machen und originell.

#Flamingo

Alles was ihr dafür braucht sind sechs rosa Federboas, ein längeres Gummiband, rosa, hautfarbenen und schwarzen Filz sowie einen Kleber. Als erstes knotet man das Gummiband um die Hüfte, sodass es locker sitzt. Die Federboas in der Mitte durchschneiden und jede einzelne mit dem Gummiband verknoten, damit ein flauschiger Rock entsteht. Aus dem Filz schneidet man den Flamingo-Kopf, -Hals und -Schnabel aus und verklebt alle Teile. Zum Abschluss die übrige Federboa mit dem Flamingokopf verkleben und das Ende in den Rock stecken. Nun noch ein rosa Top anziehen und fertig ist der Do It Yourself-Flamingo.

Für Fortgeschrittene und jene die gut nähen können: Man kann auch aus rosa Tüll einen Rock nähen, sowie aus mit Watte gefüllten Stoff den Flamingokopf und –hals herstellen.

#Starbucks-Cup

Wer sagt, dass man aus Starbucks-Bechern nur trinken kann? Nein, man kann sich auch als solcher verkleiden - und zwar ganz einfach: Alles was Frau braucht ist ein beiges Kleid oder T-Shirt, ein ausgedrucktes Starbucks-Logo, eine leere Küchenpapier-Rolle, grünes Papier, eine weiße Federboa und einen Starbucks-Becher. So wird es gemacht: Zuerst auf das beige Kleid das Starbucks-Logo kleben und die Küchenpapier-Rolle mit dem grünen Papier ummanteln. Dann wickelt man die Federboa um den Hals und steckt den "Strohhalm" entweder hinten oder vorne in die Federboa. Nun einen echten Starbucks-Becher in die Hand nehmen und fertig! Cool: Damit es auch als Partnerlook funktioniert, braucht man nur eine grüne Schürze mit Starbucks-Logo für den Herrn.

#Pantomime

Was man für ein Pantomime-Kostüm braucht, hat fast jeder im Kleiderschrank: eine schwarze Hose, ein schwarz-weiß-gestreiftes Oberteil und schwarze Schuhe. Wer möchte, kann schwarze oder rote Hosenträger und Hut tragen, weiße Handschuhe sind Pflicht. Das Gesicht weiß bemalen und los geht's mit der Kunst der Darstellung. Diese Verkleidung funktioniert allein, zu zweit und auch in der Gruppe.

#Kinder-Schoko-Bons

Damit fällt man garantiert auf: Am besten wirkt diese Verkleidung in der Gruppe. Was man als richtiges Kinder-Schoko-Bon braucht? Einen roten Tüllrock, Tülle für eine Masche am Kopf, ein weißes Shirt mit dem Logo sowie optional rote Hosenträger. Alles anziehen - fertig!

Februar 2018

Wie verkleidet ihr euch? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Mehr