Mi, 21. Februar 2018

Bus war voller Schüler

07.02.2018 16:25

Rutschpartie sorgte für Unfälle und Verletzte

Obwohl es in den Tallagen nicht viel schneite, waren die Fahrbahnen Mittwochfrüh matschig – was zu zahlreichen Unfällen führte. So endete ein Skiausflug der Ponfelder Schüler schon bei der Anfahrt auf die Simonhöhe: Der Bus kam von der Straße ab und konnte erst am Nachmittag mittels Kran geborgen werden.

Im Stockbus sind Mittwochfrüh 60 Volksschulkinder, Lehrerinnen und Eltern auf dem Weg zum Skitag auf die Simonhöhe. Bei der Ortschaft Untere Glan will der Chauffeur einem entgegenkommenden Lkw ausweichen, gerät aufs Bankett – schon rutscht der Bus ein wenig weiter und ist nicht mehr aus dem Schnee zu bekommen. Niemand wird verletzt, ein Ersatzbus bringt die Kinder nach dem Abenteuer wieder zurück nach Ponfeld. Erst am Nachmittag kann der tonnenschwere Stockbus mittels Kran geborgen werden.

Schwer verletzt wurde ein Maria Saaler bei einer Kollision auf der Karnburger Landesstraße: Gegen 7 Uhr kam das Auto des 29-Jährigen auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden Wagen eines Grazers (29). Der Maria Saaler wurde eingeklemmt; die FF Maria Saal schnitt den Schwerverletzten aus dem Wrack.

Auch Fußgänger wurden auf den rutschigen Fahrbahnen zu Opfern: Auf der St. Veiter Straße in Klagenfurt geriet das Auto eines 68-Jährigen beim Abbremsen vor einem Schutzweg ins Rutschen und stieß eine 17-Jährige nieder: Das Mädchen wurde leicht verletzt ins Klinikum eingeliefert. Der Lenker wird angezeigt.

In Velden wurde eine Schülerin (13) auf dem Schutzweg vom Auto eines 40-Jährigen erfasst und verletzt.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden