Do, 26. April 2018

Amira

07.02.2018 17:20

Eine Königin für Herberstein

Sie ist wunderschön, wiegt 80 Kilo, eroberte die Tierwelt mit einem kräftigen Brüllen und wird der neue Star von Herberstein sein! Gestern kam Berberlöwin Amira aus einem tschechischen Zoo in der Oststeiermark an – sie wird die neue Gefährtin von Caesar und soll mit ihm, wenn die Chemie stimmt, eine Familie gründen . . .

Einen höchst aufregenden Tag hatten gestern die Schützlinge der schönen Tierwelt Herberstein. Zum einen der viele Schnee – und zum anderen kam Amira ins Haus! Das eineinhalbjährige Tier war im Zoo Pilsen in der Tschechei geboren worden. „Sie lebte dort gemeinsam mit den Eltern, dem Bruder und einer Tante im Rudelverband“, so Doris Wolkner-Steinberger, die Herberstein-Chefin. „Aber es wurde für sie jetzt auch Zeit, ihre eigene Familie zu gründen.“

Und damit ging es in sieben Stunden Fahrt ins Oststeirische. Schon beim Aussteigen – die „Krone“ war bei diesem großartigen Ereignis dabei – war Amira souverän. Ein kurzer Rundumblick, ein Brüllen – und dann zog sie sich auch schon gerne in das Löwenhaus zu einem Nickerchen zurück.

Caesar freilich, der die neue Gefährtin roch und hörte, war da schon wesentlich nervöser. Noch ist er im Löwenhaus durch eine Trennwand von seiner Prinzessin (das heißt Amira nämlich übersetzt) getrennt, aber die soll schon in den nächsten Tagen weg sein. „Und dann hoffen wir, dass die Chemie zwischen den beiden stimmt!“ Wie sich das männliche Revierverhalten auswirkt, ist nämlich vorher nie absehbar. Aber wenn die Herzen fliegen, dann hofft man beim König der Tiere und seiner neuen Königin auch auf Nachwuchs. „Das wäre auch zoologisch eine schöne Sache, weil der Berberlöwe in der freien Wildbahn schon ausgestorben ist“, so Wolkner-Steinberger. Aber mit Löwenbabys wird aufgrund der Jugend von Amira & Caesar nicht vor 2020 gerechnet.

Und auch Simba, das immer noch mächtige Wahrzeichen der Tierwelt Herberstein, reagierte aufmerksam auf die neue Artgenossin. Er hat sein Revier für sich. „Er ist 16 Jahre alt, kastriert und es gewohnt, allein zu sein. Da wird die Partnersuche dann schon schwierig.“ Im Idealfall wird er das Rudel aber dann ergänzen.

Die Besucher können sich über die schöne neue Königin Amira freuen! Sie wird in Kürze im Außengehege zu sehen sein, ebenso bei den Fütterungen; auch sie liebt riesige Rinderknochen . . .

Auch im Winter, oder gerade im Winter, ist die Tierwelt wunderschön anzusehen, mit all ihren Bewohnern im Schnee! Doris Wolkner-Steinberger: „Es sind auch alle zu sehen, außer den Präriehunden. Die überstehen die kalte Saison in unterirdischen Gängen.“ Die Winteröffnungszeiten sind Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 15.30 Uhr. Infos: www.tierwelt-herberstein.at.

Die Patenschaft für Amira hat Spar übernommen, „damit gibt es auch für unsere Kunden Grund zur Freude! Sie erhalten von Mitte März bis Anfang November 10 Prozent Rabatt auf den Eintritt, wenn sie einen SPAR-Kassabon bei der Herberstein-Kassa herzeigen“, freut sich Geschäftsführer Christoph Holzer über diese Kooperation.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Eva Blümel
Eva Blümel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden