Fr, 23. Februar 2018

Unser DTM-Pilot:

08.02.2018 06:00

Lucas Auer: Mit großer Vorfreude in letzte Saison!

Lucas Auer wurde gestern von Mercedes für das Abschieds-Jahr in der DTM bestätigt. Der Tiroler bekam aber fünf bekannte Teamkollegen an seine Seite gestellt.

Für Lucas Auer war die Bekanntgabe von Mercedes, dass der rasende Kufsteiner auch 2018 einen DTM-Wagen mit dem Stern pilotieren wird, keine Überraschung. „Das ist schon länger festgestanden. Interessanter war da schon, wer neben mir noch einen Mercedes fahren wird“, sagte der 23-Jährige, der gestern wegen ein paar Terminen in Wien weilte.

Denn mit der Rückkehr von Pascal Wehrlein aus der Formel 1 gelang Mercedes ein Coup. Daneben gehören die Ex-Champions Gary Paffett und Paul Di Resta sowie Vize-Meister Edoardo Mortara und wohl der Spanier Daniel Juncadella zum Fahrer-Team.

„Ich gehe mit großer Vorfreude in die letzte Mercedes-Saison in der DTM“, sagte Luggi: „Wir wollen allen zeigen, dass wir das beste Team sind!“

Mit der eigenen Zielsetzung tut sich der Neffe von DTM-Boss Gerhard Berger schwer, weil alle Teams so eng beisammen sind. „Aber ich werde hart daran arbeiten, noch einen Schritt weiter zu gehen und das nächste Level zu erreichen“, möchte er auf den drei Siegen im vergangenen Jahr weiter aufbauen.

Los geht’s mit den ersten Tests Ende Februar in Italien. Die ersten Rennen der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft steigen von 4. bis 6. Mai am Hockenheimring. Da hatte Auer vergangene Saison mit einem Sieg begonnen.

Derzeit ist der Tiroler noch mitten im Konditionstraining mit Coach Markus Wittner. Nebenbei saß er viel im Go-Kart. „Das ist richtig hart, man schult die Reaktion und das Fahrkönnen“, so Auer. Und wenn es die Zeit zulässt, dann geht er seinem liebsten Hobby nach – dem Skifahren.

Jörg Mülleder
Jörg Mülleder
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden