Do, 22. Februar 2018

Königsdisziplin

07.02.2018 06:00

Comeback der „Late Night Show“ mit Heufer-Umlauf

PRO 7 lässt den nächtlichen Talk auferstehen und startet am 12. März mit seinem hausgemachten Spaßvogel Klaas Heufer-Umlauf immer montags um 23 Uhr "Late Night Berlin". "Das Genre gehört zu den Königsdisziplinen im TV", sagt PRO-7-Chef Daniel Rosemann.

Essenziell für den Erfolg sei "ein Moderator mit Persönlichkeit, Erfahrung, Witz, Mut, vielen Ideen und einer besonderen Mission". All das vereine Klaas Heufer-Umlauf auf sich, setzt Rosemann große Stücke auf den 34-Jährigen.

Jimmy Kimmel, der seit 2003 von Montag bis Donnerstag auf ABC entertaint, ist zurzeit der US-König der "Late Night"-Gastgeber. In Deutschland war zuletzt Stefan Raab mit "TV total" in dieser Rolle erfolgreich, die nun mit Heufer-Umlauf neu belebt werden soll.

Andere TV-Kaliber wie Thomas Gottschalk und Harald Schmidt erlebten mehr oder weniger lang andauernde Höhenflüge mit ihrem nächtlichen Talk. Irgendwann schliefen ihre Zuseher dabei ein.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden