So, 19. November 2017

Angeblich verlobt

25.09.2009 13:34

Reese Witherspoon mit Verlobungsring

Geht's jetzt Hand in Hand ins Eheglück? Reese Witherspoon soll von ihrem Freund Jake Gyllenhaal einen Verlobungsring an den Finger gesteckt bekommen haben.

Die 33-jährige Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon und der um vier Jahre jüngere Schauspieler Jake Gyllenhaal sind seit 2007 ein Paar. Dass sie einander innig zugetan sind, beweist schon die Tatsache, dass es kaum vorkommt, dass die beiden nicht Händchen halten, wenn sie gemeinsam unterwegs sind.

Nun soll der mit dem Film "Donnie Darko" bekannt gewordene US-Star das geliebte Händchen von Reese mit einem Verlobungsring vergoldet haben. Das hübsche Schmuckstück, das neuerdings an ihrem Finger glänzt, ist ein aus drei verflochtenen Goldbändern bestehender Ring mit drei glitzernden Steinen. Möglichweise ein Hinweis darauf, dass die Hochzeit 2010 stattfindet – drei Jahre nach dem Kennenlernen.

Witherspoon war bereits verheiratet. Die Ehe mit dem Schauspieler Ryan Phillippe ging 2006 nach sieben Jahren in die Brüche und wurde 2008 wegen "unüberbrückbarer Differenzen" geschieden. Mit Phillipe hat die für "Walk the Line" mit dem Hauptrollen-Oscar geehrte Schauspielerin eine neunjährige Tochter namens Ava und den vierjährigen Sohn Deacon.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden