Sa, 18. November 2017

Haus-Printer

25.09.2009 12:09

3-D-Drucker kann ganze Gebäude drucken

Das britische Unternehmen D-Shape hat einen 3-D-Drucker entwickelt, der Gebäude am Stück ausdrucken kann. Dazu verspritzt der Printer Sand, Mineralstaub und Kies und fertigt daraus mithilfe eines Bindemittels künstlichen Sandstein. Das Gerät besteht aus einem Aluminiumgerüst und einem Druckkopf mit 300 Rüsseln, der in jede Richtung gelenkt werden kann. Häuser- und Brückenteile, Skulpturen oder archäologische Kopien will D-Shape mit dem neuen Verfahren ausdrucken.

Bei der Arbeit trägt der Drucker schrittweise fünf bis zehn Millimeter dicke Schichten des künstlichen Sandsteins auf. Für 30 Quadratmeter benötigt die Maschine nur zwei Minuten. Danach muss das Material einen Tag lang aushärten.

Laut Firmenchef Enrico Dini sei zwar das Bindemittel teurer als Zement. Durch das Einsparen menschlicher Arbeitskraft sei das Verfahren allerdings um 30 bis 50 Prozent günstiger als konventionelles Bauen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden